Anlass der Bruno Bloch Stiftung

Benefizkonzert 26. Oktober 2020, Tonhalle Maag, Zürich

  1. Gegenstand
    Die Bruno Bloch Stiftung («Stiftung») hat zum Ziel, die wissenschaftliche Forschung an der Dermatologischen Klinik des Universitätspitals Zürich zu fördern. Um den Stiftungszweck zu erfüllen, organisiert die Bruno Bloch-Stiftung unter anderem seit 2013 Benefizveranstaltungen. Mit dem Kauf von Konzertkarten und/oder Donationen sowie Schalten von Inseraten im Programmheft können Interessenten die Bruno Bloch Benefizveranstaltung 2020 (Benefizkonzert am 26. Oktober 2020, Tonhalle Maag, «Benefizkonzert») und somit die Forschungsaktivitäten auf dem Gebiet des Hautkrebses und Hautleiden der Dermatologie am Universitätsspital Zürich unterstützen. Die Preise der Karten und Inserate sind im Flyer der Stiftung «Möglichkeiten für Donationen» enthalten.

  2. Kartenerwerb
    Die Stiftung verfügt über ein Kontingent von Karten der Kategorien 1, 2, 3 und 4. Karten können direkt bei der Stiftung telefonisch oder per E-Mail erworben werden. Die Karten, die von der Stiftung verkauft werden, werden mit einem Zuschlag zu Gunsten der Forschung der Dermatologie am Universitätsspital Zürich verkauft (Benefizveranstaltung). Interessenten können Tickets auch über eine andere Quelle zum normalen Preis (Tonhalle-Maag, Hochuli Konzert AG, andere Ticketing-Organisation), erwerben. Die Stiftung profitiert dann jedoch nicht vom Verkauf. Für Tickets, die über eine Ticketing-Organisation und nicht direkt bei der Stiftung bezogen werden, gelten die AGB und die Datenschutzerklärung der jeweiligen Ticketing-Organisation. Karten, die über die Bruno Bloch Stiftung gekauft werden, können weder umgetauscht noch zurückgegeben werden und werden bei Nichtnutzung nicht refundiert. Sitzplätze gemäss Kartenbestellung und Kategoriepreis werden von der Stiftung bestimmt. Der Versand der Karten erfolgt per A-Post ohne Zuschlag und zwar ca. zwei Wochen vor der Veranstaltung. Die Stiftung kann nicht für eine nicht durch sie zu vertretende unrichtige oder verspätete Zustellung der Karten haftbar gemacht werden.

  3. Verschiebung und Absage der Veranstaltung
    Muss die Veranstaltung verschoben oder der Veranstaltungsort geändert werden, gilt das gekaufte Ticket unabhängig von den Gründen für das Verschiebungsdatum respektive den neuen Veranstaltungsort. Rückgabe und/oder Umtausch sind bei Verschiebung oder Änderung des Veranstaltungsorts ausgeschlossen. Muss die Veranstaltung wegen höherer Gewalt wie beispielsweise Brand, Naturkatstrophen, Krieg, Epidemie, Pandemie (inkl. Covid-19), Terror, Streiks definitiv abgesagt werden, so kann die Stiftung hierfür nicht haftbar gemacht werden. Der effektiv bezahlte Ticketpreis wird dem Käufer zurückerstattet. Der Käufer kann nach eigenem Ermessen auf die Rückzahlung zu Gunsten der Forschung im Bereich Hautkrebs und Hautleiden der Dermatologie am Universitätsspital Zürich verzichten, wofür die Veranstalter im Voraus danken.

  4. Allgemeine Bestimmungen
    Der Besucher des Benefizkonzerts ist verpflichtet, die Sicherheits- und Verhaltensvorschriften der Tonhalle Maag Zürich und die Anweisungen des Personals vor Ort zu beachten. Erscheint der Besucher erst nach Beginn der Veranstaltung, wird er gebeten bis zur Pause ausserhalb des Konzertsaals auf den Einlass zu warten. Eine Rückgabe des Ticketpreises bei Verspätung ist ausgeschlossen. Jeder Besucher der Veranstaltung benötigt ein Ticket. Ob der Besuch der Veranstaltung für den Besucher (etwa Kind) angemessen ist, liegt im alleinigen Ermessen und in der alleinigen Verantwortung des Veranstaltungsbesuchers bzw. dessen Begleitperson.

  5. Haftung
    Die Stiftung haftet nicht für direkte oder indirekte Schäden und Folgeschäden. Ausserdem haftet die Bruno Bloch Stiftung als Veranstalter nicht für Verluste, Unfälle von Personen oder Objekten, die sich im Zusammenhang mit dem Besuch der Veranstaltung ergeben könnten.

  6. Schlussbestimmung
    Der Kunde verzichtet darauf, Forderungen gegenüber der Bruno Bloch Stiftung zur Verrechnung zu bringen, sofern diese nicht rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind. Die Bruno Bloch Stiftung als Veranstalter behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Es gilt ausschliesslich Schweizer Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen der Bruno Bloch Stiftung als Veranstalter und dem Käufer/Donator ist Zürich, Schweiz.


    Zürich, August 2020